Glückskeksentlüfter - Was mich in meinem Schaffen antreibt

Letztens wollte ich von mir und meinem Kind ein Selfie schießen. Die App hatte sich gerade wieder aktualisiert und plötzlich klotzten mich riesige Rehaugen, Schweinchenrosa Wangen und verzerrte Gesichter aus meinem Display an, die uns schon irgendwie ähnlich sahen, aber es waren doch nicht wir. Was wollte mir mein Handy damit sagen?

Wer an sich glaubt, kann zu sich finden und glücklich werden. Wäre es nicht schön, seine eigenen Erkenntnisse auch mit seinen Herzensmenschen zu teilen? Aber wie geben wir das an andere weiter, was wir selbst erfahren haben? Die DesignCube Kollektion "Glückscubes" entstanden, als ich beschloß mein Kind unterbewußt immer wieder mit seinen eigenen Stärken zu konfrontieren. Verschenke diesen tollen Artikel und nimm Dir noch mehr Denkanstöße mit in den Tag.

In Zeiten der Smartphone-Generation hab ich mich gefragt: Ist ein LIKE schon genug Meinung? Oft fühlt es sich für mich so an, dass der Doppel-Tapp oder das Nutzen des "Teilen-Buttons" den meisten SocialMedia Affinen schon genügt, um sich "aktiv" einzubringen! Doch ist das wirklich genug Aktionismus? Wieviel von dem gelesenen Input, wird in Output und aktives Handeln gewandelt?

Viele berichten, dass Sie sich beim Reisen näher an sich selbst fühlen. Einige entscheiden sich sogar dazu, lieber in der Fremde, fern von Heimat ihr Glück zu finden, statt zu versuchen, ihr Glück in der Heimat zu suchen. Ich frage mich, ist das nicht nur Flucht? Und ich behaupte, dieses Glück ist übertragbar.

Leidenschaft ist eine unglaublich energetische Antriebsfeder unseres Handelns. Sie bringt uns dazu ausdauernder, disziplinierter, motivierter unser Leben zu nehmen. Ihre Quelle liegt in unseren Emotionen - in unserem Herz. Was bedeutet es, wenn wir diesem nicht vollends folgen? Finde hier Motivation.

Zukunft gestalten, bedeutet für mich nicht nur meine Vision für eine glückliche Zukunft zu entwickeln. Es soll auch eine Zukunftsvision für die "Macher und Denker von morgen" sein. Wertschätzung ist darum für mich ein wichtiger Faktor. Oftmals werden Kinder unterschätzt. Dabei ist es der Mangel der Erwachsenen in der unbekümmerten Wahrnehmung eines Kindes den Mentor für das eigene Leben und damit den Schlüssel zum eigenen Glück zu verkennen.

Seit fast 10 Jahren bin ich jetzt selbständig, 8 davon als Unternehmerin mit meiner Filmproduktion, die ich mit meinen Partnern betreibe und was mich wirklich ankotzt, sind diese "Möchtegern" Coaches, die StartUps und Gründern vermitteln, Selbstausbeutung wäre mit Erfolg gleichzusetzen. Mit Verlaub?! B.U.L.L.S.H.I.T.!

Vorsicht: FRUSTPOST! Ich rede lieber Tacheles, als um den heißen Brei. Honig ums Maul schmieren lockt Insekten an und verursacht Karies. Fragen sind gut, aber klare Antworten die Kür. Es gibt so viele Zitate Seiten im Internet, die wirklich tolle Weisheiten posten. Doch was mir echt fehlt, ist auch eine Auseinandersetzung damit. raust Du Dir in heutigen Zeiten des Internets Fragen zu stellen, die Dich "dumm da stehen lassen" - zeigst Du Dich auf deinem Social Media Profil auch mal "häßlich" ?

Warum streben wir so danach uns zu kategorisieren? Entweder "Normalität" oder in irgendeiner Art und Weise "Unnormal" - das sind die Gedankenraster, die wir durch Prägung unseren Kindern vorleben. Wir sagen damit: Du musst Dich für eine Seite entscheiden. Es gibt keinen Weg dazwischen. Du bist entweder das eine, oder das andere. Was auf gar keinen Fall geht, ist, dass Du einfach nur Du bist.